Am Morgen des 16.03.2019 haben Aktivistinnen das Gebäude Bergisch Gladbacher Str. 1006 besetzt, um auf die prekäre Situation obdachloser Frauen hinzuweisen.

Unabhängig davon, ob Besetzungen geeignete Mittel in der Auseinandersetzung sind, weist der SPD Ortsverein Köln-Dellbrück nochmals auf seine Presserklärung vom 17.02.2019 hin.

Ratsmitglied Horst Noack: "Wir bleiben dabei, dass die Liegenschaft in der Bergisch Gladbacher Str. 1006 schnellstmöglich saniert werden muss, um als einziges Quartier in Dellbrück für Bürgeraktivitäten sowie sozialgerechter Wohnraum genutzt zu werden. Dies kann eigentlich nur garantiert werden, wenn das Gebäude im Besitz der Stadt verleibt.
Wir werden weiterhin mit allen Beteiligten im Gespräch bleiben, um eine zügige, sichere und dauerhafte Lösung für das Haus 1006 zu erreichen."

  • 2019-03-16_Besetzung_1006